Das Jahr 2022 – ein Rückblick

Das Jahr 2022 - ein Rückblick

Was passierte bei mir?

Das Jahr 2022 war für mich unglaublich produktiv und erfüllend. Ich habe mich hauptsächlich auf meine Leidenschaft für die Fotografie und Musik konzentriert und hatte das Glück, einige großartige Projekte zu starten und durchzuführen.

Was genau ich gemacht habe:

Zunächst habe ich mich auf meine Fotografieprojekte konzentriert und habe zwei große Projekte gestartet, die “Reiter” und “The Sun”, beide im Bereich der Darkart in meinem Studio. Beide Projekte haben mich vor große Herausforderungen gestellt, da ich die Kulissen und Kronen/ Helme selbst gebastelt habe und es einfach unglaublich viel Arbeit war. Aber ich bin unglaublich stolz auf die Ergebnisse. Ich habe auch viel Zeit und Energie in die Nachbearbeitung der Fotos gesteckt, um sicherzustellen, dass sie genau so aussehen, wie ich es mir vorgestellt habe.

Fotografie

Ich habe auch ein weiteres Fotoprojekt namens “Your Majesty” gemacht, bei dem ich eine gigantische Krone gebastelt habe, die ich in mehreren Fotoshootings verwendet habe. Es war unglaublich aufwendig, aber das Ergebnis war es wert.

musik

Neben der Fotografie habe ich auch meine Musikkarriere vorangetrieben und hatte Erfolge als Musiker unter dem Namen “WAIT!WHAT?”. Ich hatte das Glück, einige Radiointerviews zu geben und meine ersten drei Konzerte zu spielen. Im August habe ich mein zweites Album “Thank you for hurting me” veröffentlicht, das ich in jahrelanger Arbeit geschrieben habe. Ich habe auch mehrere Musikvideos veröffentlicht, die ich mit Freunden gefilmt und selbst geschnitten habe. Es war unglaublich viel Arbeit, aber ich bin stolz auf das Ergebnis und die positive Resonanz, die ich darauf erhalten habe. Und in einem Podcast wurde ich auch interviewt!
Ich habe auch einen Merch Store für Sticker auf Etsy eröffnet, einen Shop für Kleidungsmerch auf Spreadshirt. Wie ihr wisst zeichne ich supergerne digital auf meinem Tablet und es hat mir mega Spaß gemacht, eine Welt rum um die Musik zu erschaffen. 

modeln

Ich hatte auch einige tolle Projekte und Workshops im Bereich der Portraitfotografie und Fashion als Model. Ich liebe es, etwas zu erschaffen und es ist unglaublich befriedigend, wenn das Ergebnis genau so ist, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich habe mich sehr darauf konzentriert, mich als Model weiterzuentwickeln und habe viele wertvolle Erfahrungen gesammelt. 

gaming

Ich habe zusammen mit einem Freund auch einen Youtube Kanal im Bereich Gaming eröffnet und hatte eine unglaublich tolle Zeit mit meiner Community. Ich habe viel gelernt und habe einige großartige Leute kennengelernt. Ich habe mich wirklich darauf konzentriert, Inhalte zu erstellen, die meine Zuschauer unterhalten und inspirieren, und ich habe viele positive Rückmeldungen erhalten.

verlobung

Und zu guter Letzt, im Dezember habe ich mich verlobt!  Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, jemanden zu haben, mit dem man seine Träume und Ziele teilen kann. Und auch wenn es etwas ungewöhnlich ist, habe ich (als Frau) den Antrag gemacht! Glaubt mir, ich war so unglaublich aufgeregt!

Insgesamt war 2022 ein unglaublich produktives und erfüllendes Jahr für mich. Ich bin dankbar für die Möglichkeiten, die sich mir geboten haben und ich bin gespannt auf das, was das nächste Jahr bringen wird. Ich bin zuversichtlich, dass ich meine Leidenschaft für die Fotografie, Musik und Gaming weiterverfolgen und mich weiter entwickeln werde, und ich bin bereit für alles, was die Zukunft bringen mag.

danke!

Ich möchte mich bei allen Lesern bedanken, die sich die Zeit genommen haben, meinen Rückblick zu lesen. Ich hoffe, dass meine Erfahrungen und Erfolge aus dem vergangenen Jahr Dich inspiriert haben, ebenfalls einen Rückblick auf Dein eigenes Jahr zu machen. Es ist wichtig, sich die Zeit zu nehmen, um das Vergangene reflektieren und die Erfolge zu feiern, die man erreicht hat. Lass uns gemeinsam das neue Jahr begrüßen und uns auf die Zukunft freuen.