nerdtalk: Zeichnen mit dem Ipad und dem Apple pen

Nerdtalk: Zeichnen mit dem Ipad und dem Apple Pen

Zeichnen mit dem Ipad

Mit dem Ipad Zeichnen?

Yes, das klang auch für mich ziemlich strange. Aber dann hat es mir mal eine Freundin live gezeigt und ich fand es echt mega cool.
Ich selbst habe für meine Fotografie das Zeichenbrett “Intuos Pro” von Wacom genutzt. Es funktioniert so: Man läd sich den Treiber runter, steckt es in den Pc und kann auf der Zeichenfläche des Brettes malen. Allerdings besitzt dieses keinen Monitor oder Display oder sonst was, deswegen muss man auf den Monitor schauen und mehr oder weniger blind malen. 
Das war ziemlich schwierig am Anfang aber irgendwann gewöhnt man sich dran. 

 

Zeichnen mit dem Ipad

Verschiedene Pinsel gibt's auch!

Aaaaber wie gesagt, dann habe ich auf dem Tablet einer Freundin zeichnen dürfen und man, ich hab all die Jahre echt viel verpasst. 
Das Schöne ist: Ein Tablet (das Ipad Pro der ersten Generation in meiner Hassfarbe rosa) habe ich eh zuhause, weil ich mir das für meine Auftritte geholt habe. Also fehlte noch ein Stift. Durch ein Donationgoal auf Twitch habe ich dann den Apple Pen (auch erste Generation) bestellen können und bämm, direkt mal die Photoshop-App runtergeladen und es getestet. Und ich war geflasht!! 
Die Photoshop-Tablet-App hat nicht so viele Funktionen wie das Photoshop-Programm am PC, aber zum Zeichnen sind (fast) alle meine Lieblingstools dabei. 
Man kann auch verschiedene Pinsel auswählen und zeichnet einfach drauf los. 

Für einfache Zeichnungen ist das echt eine super Lösung. Ich selbst liebe die Wacom Produkte und spare noch ein wenig auf ein Zeichenbrett mit Display 🙂 So lange male ich auf dem Tablet!

Zeichnen mit dem Ipad
Zeichnen mit dem Ipad
Zeichnen mit dem Ipad

2 Kommentare zu „nerdtalk: Zeichnen mit dem Ipad und dem Apple pen“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.