gamingtipp: GeoGuessr

Gamingtipp: GeoGuessr

Habe ich eigentlich jemals in Erdkunde aufgepasst?

Genau das frage ich mich durchgehend bei dem Spiel GeoGuessr. Wo liegt das Land nochmal? Was war das noch einmal für eine Schrift? Wie… du weißt schon, in welchem Land wir sind? Aaaah!

Worum geht es?

Kennt ihr alle “Google Street View”? Man kann bei Google Maps das kleine, gelbe Männchen auswählen, und sieht dann aus der Sicht eines Autos die Straßen und Städte als 360 Grad Foto. 
Und das Spiel GeoGuessr basiert auf Google Street View. 

Je nach Einstellung erblickt man irgendwo auf der Welt eine Straße oder einen Pfad. Und versucht anhand von Details und Hinweisen den Kontinent, das Land die Stadt und am Besten den genauen Standpunkt auf der Straße zu finden. Man kann (auch je nach Einstellung) sich die Straßen entlang bewegen, sich drehen und zoomen. 

In der Pro-Version (hat mich für ein Jahr ca 20 Euro via Paypal gekostet) hat man die Funktion, gegen seine Freunde zu spielen. Ich habe immer die Option “World” genommen, den Timer auf 5 Minuten gesetzt und das zoomen, drehen und bewegen erlaubt. Und los geht die Suche! Man kann das Spiel auch ohne die Pro Version spielen, hat allerdings nur ein Spiel pro Tag frei. Ist gut zum Testen oder Gelegenheits-Spielen. 

Getestet hatten wir auch “Flaggen” (da bin ich aber katastrophal gescheitert) und “Famous Places”. Bei den Famous Places gab es allerdings viele Wiederholungen, war aber nach World meine Lieblingseinstellung. 

Fazit

Es ist ein wirklich witziges Spiel. Vor Allem, wenn man es “gegen” seine Freunde spielt. Man fühlt sich ein wenig wie ein kleiner Sherlock Holmes, wenn man durch die Straßen irrt um irgendwelche Hinweise auf Land und Stadt zu bekommen. Ich kann es nur weiter empfehlen und die Zeit verfliegt wie im Flug. Aber Achtung: Falls ihr das Spiel mit dem Handy spielt, es zieht viel Datenvolumen. Sucht Euch also ein WLAN. 

1 Kommentar zu „gamingtipp: GeoGuessr“

  1. Ich finde das Spiel sehr gut! Auf die Idee muss man ja auch erst kommen. Das Spiel macht Spaß und man lernt auch tatsächlich ein wenig hier und da Sachen. Wie du schon schreibst, spielt man ja auch ein wenig Detektiv und es ist wirklich zum Teil herausfordernd.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

// „Hinterlasse einen Kommentar“ ändern ‚title_reply‘ => ‚Sag mir Deine Meinung!‘,