Aus dem Modelleben: Basics, die ich immer für ein Shooting dabei habe

Aus dem Modelleben: basics, die ich immer für ein Shooting dabei habe

Ich packe meinen Koffer und nehme mit....

Ihr kennt das: Man macht ein Shooting aus und arbeitet das erste Mal zusammen. Man hat jetzt kein krasses Thema mit Kulisse, Stylist und Visa geplant, sondern möchte einfach “ruhige, schöne Portraits” machen. 
Zusammen hat man einen Treffpunkt abgemacht, weiß aber noch nicht in welche Richtung das Shooting gehen soll.

Kein Problem! Für solche Fälle habe ich immer meine kleine “Basic Tasche” dabei. Darin befinden sich alle möglichen nützlichen Dinge, die ich als Model für schöne Fotos nutzen kann.  

Was ist da alles drin? 



Der Blog Post richtet sich nicht nur an die Modelle! Auch Fotografen können solche Sachen dabei haben. Ich hab es nicht selten erlebt, dass auch der Fotograf Basic Makeup wie Puder dabei hatte..

 

Ein schwarzer Rollkragenpullover, neutrale Tops

Ganz simpel, aber für Portraits perfekt. Wirkt in Farbe, sowohl auch schwarzweiß. 
Ein ganz gewöhnlicher, leichter Rollkragenpullover. So dünn, dass er im Sommer nicht zu heiß ist. 

Zusätzlich nehme ich noch neutrale Tops in Erdtönen mit. 
Und natürlich als Basic noch eine Jeans in Lang und eine kurze Hose. 

Wichtig: Zusätzlich zu den Basics könnt ihr 5-6 verschiedene Outfits einpacken. Dann kann man ein wenig variieren 🙂

Trägerloses TOp, Klebe-bh oder Pasties

Nie verkehrt. Wenn man nicht nackelig in aller Öffentlichkeit rumstehen möchte, empfehle ich auch ein trägerloses Top mitzunehmen. Dann sind die Schultern frei und trotzdem ist alles bedeckt. 
Für rückenfreie Bilder, empfehle ich einen “Klebe BH” oder “Pasties”. Damit sind die wichtigsten Sachen auch verdeckt und man muss keine Angst haben, dass man Dinge zeigt, die man nicht zeigen will. Schaut mal in “Woran man unseriöse Fotografen erkennt”, da habe ich auch darüber geschrieben, warum diese nützlichen Dinge unverzichtbar sind. 
Ein Klebe-Bh ist ein Bh mit einer Klebeschicht, die ohne Schulterträger die Brüste zusammen halten und verdecken. Pasties sind sogenannte “Nippelkleber”. Auch sehr nützlich, wenn es kalt ist 🙂

Makeup Basics

Glänzende Haut, abstehende Haare, viel zu starkes Makeup? Alles habe ich schon erlebt, aber kein Problem. Dafür habe ich mein kleines Kulturtäschen dabei. Darin befindet sich immer transparentes Puder für glänzende Haut, Lippenstifte und Gloss, Wimperntusche, eine kleine Bürste, Haarspangen und Haargummis und leichtes Augenmakeup (in Braun). 
Und natürlich Pinsel, Feuchttücher und Abschminktücher.
Nicht zu vergessen ein Spiegel! 

 

Eine Lack Hose für ein bisschen außergewöhnlichere Bilder

Ich warne euch vor, es wird warm in der Hose! Und quietschen bei jedem Schritt tut sie auch. Aber dafür werden die Bilder super. Das reflektierende Material gibt nochmal einen anderen Look und passt perfekt für Schwarzweiß-Bilder und Farbbilder. Nehme ich mittlerweile zu jedem Shooting mit 🙂 
Die Hose hat nicht die beste Qualität, aber wie gesagt – für die Fotos reichts 🙂 

 

Fashion Trend Herbst

Schuhe

Auf keinen Fall die Schuhe vergessen! Das steht immer auf meinem Reminder, weil man gerne mal die Schuhe zuhause lässt. Aber da nicht immer nur Portraits sondern auch Ganzkörperbilder gemacht werden, sind Schuhe superwichtig. 
Auch da gibt es Basics! 

Ich nehme immer schwarze Absatzschuhe mit und Stiefelchen. 
Von Turnschuhen würde ich Euch abraten, die passen selten ins Bild.

 

Tasche gepackt!

Das war es auch schon 🙂
Diese kleine Anleitung ist auf jeden Fall sehr nützlich, wenn man sich nicht sicher ist, was man so einpacken kann. Es sind meine persönlichen Basics, die ich all die Jahre erweitert habe. 

Ich hoffe sie hilft Euch weiter! 

*Die Amazon-Links (http.amzn.to/????) sind Afilliate-Links. Wenn ihr über die Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision, ohne dass sich der Preis für euch ändert. Danke für den netten Support!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.